Ich bin ein...

Startup

Unternehmer

Forscher

Chemieunternehmen

Ich bin ein B2B-Startup mit einer digitalen Lösung für die (chemische) Industrie. Wie kann mir das ChemLab helfen?

Wir helfen Dir schneller und zielgerichteter die Entscheider aus der Industrie zu treffen, um mit Deiner Lösung zu überzeugen und Business zu machen. Du bist bei uns genau richtig, denn wenn wir von Deiner Lösung überzeugt sind, können wir die NRW-Chemie davon überzeugen, Dir eine Chance zu geben und Dir zuzuhören.

Ich vertreibe digitale Lösungen, die bereits im industriellen Kontext genutzt werden. Bin auch ich im ChemLab damit richtig?

Die Pain Points der chemischen Industrie sind unsere Herausforderungen. Sofern Sie bestehende, praxiserprobte Lösungen anbieten oder gemeinsam mit uns entwickeln möchten, sind wir selbstverständlich auch hieran interessiert. Stellen Sie uns Ihre innovativen Ideen oder Lösungen vor und werden Sie Teil unseres Netzwerks.

Ich habe im Rahmen meines Studiums vielversprechende Ansätze entwickelt, die aber noch keinem Praxistest unterzogen wurden. Was nun?

Nordrhein-Westfalen hat eine große Dichte an Hochschulen und Universitäten. Inmitten der Rheinschiene profitieren wir enorm vom Wissenstransfer aus den Hörsälen in die Unternehmenslandschaft. Da kommst Du ins Spiel: sofern Du als Student/-in an innovativen Ideen arbeitest und jemanden brauchst, der sie zum Fliegen bringt, setz Dich mit uns in Verbindung. Gemeinsam machen wir aus Deiner Idee die nächste Innovation für die Industrie.

Ich bin ein Chemieunternehmen und höre ständig, ich müsste mich digital transformieren. Aber was heißt das konkret für mich?

Darauf liefert das ChemLab Antworten! Wir prüfen Ihren digitalen Reifegrad und führen bei Ihnen einen sogenannten „Digital Checkup“ durch – kostenlos, vertraulich und unverbindlich. Dabei identifizieren wir für Sie und mit Ihnen die Bereiche Ihres Unternehmens, in denen digitale Lösungen Sinn machen und im betrieblichen Ablauf weiterhelfen.

Sie haben ganz konkrete Herausforderungen, die digital gelöst werden sollen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, und wir finden für Sie aus unserem Netzwerk das richtige Startup oder den passenden IT-Mittelständler – für Ihre persönliche digitale Transformation.

Neueste Infos

Smarte Energielösungen für die Industrie

Am 16. Juni 2020 begrüßten Kreisdirektor Dirk Brügge und Ulrich Bornewasser von der Currenta, in einem Online-MeetUp die Chempark-Community zum Thema…

Am 16. Juni 2020 begrüßten Kreisdirektor Dirk Brügge und Ulrich Bornewasser von der Currenta, in einem Online-MeetUp die Chempark-Community zum Thema "Smarte Energielösungen für die Industrie". Für 1,5 Stunden moderierte ChemLab Community Manager Guido Doublet durch das Online-Event. Auch wenn die typische Event-Atmosphäre, das zufällige Netzwerken und der gute Kaffee gefehlt haben, so blieb doch der spannende Austausch rund um das Thema Smart-Energy.
<p>Die Analyse des Energieverbrauchs sowie Energiedienstleistungen bekommen immer mehr <strong>Touchpoints mit der Digitalisierung</strong>. Schwungmassenspeicher, Meta Grid und Co. leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende, indem sie eine <strong>größere Effizienz der Energienutzung</strong> oder einen <strong>höheren Einsatz erneuerbarer Energien</strong> realisieren. Vor allem Startups entwickeln in rasanter Geschwindigkeit neue Geschäftsfelder, um die <strong>Energiewelt der Zukunft</strong> ökomomisch und ökologisch <strong>positiv zu gestalten</strong>.&nbsp;</p> <p><strong>CHEMPUNKT</strong> und <strong>ChemLab NRW</strong>&nbsp;geben&nbsp;allen Teilnehmern des virtuellen MeetUps sowie allen Interessierten hier die Möglichkeit, sich hier die smarten Lösungen der&nbsp;vier Energie-Startups <strong><a class="external-link" href="https://www.adaptive-balancing.de/" target="_blank" title="Open external link in new window">Adaptive Balancing Power</a></strong>, <strong><a class="external-link" href="https://envelio.de/" target="_blank" title="Open external link in new window">Envelio</a></strong>, <strong><a class="external-link" href="https://www.enerthing.com/de/startseite/" target="_blank" title="Open external link in new window">Enerthing</a></strong> und <strong><a class="external-link" href="https://www.energycortex.com/" target="_blank" title="Open external link in new window">Energy Cortex</a></strong> (noch einmal) anzusehen und sich inspirieren zu lassen.</p> <p>Gerne stehen wir als Ansprechpartner bei Rückfragen zur Verfügung und möchten Sie bereits auf das nächste <strong>Online-Event am Dienstag den 18.08.2020 (15-16 Uhr) zum Thema "Datenmonetarisierung für die Industrie"</strong> hinweisen.</p>

Digital Demo Day 2020 - das ChemLab auf der deutschen Startup Expo

Am 13.02.2020 reisten 33 Wirtschaftsvertreter aus der chemischen Industrie sowie Dienstleister aus Dormagen zum Digital Demo Day 2020. The Place to be…

Am 13.02.2020 reisten 33 Wirtschaftsvertreter aus der chemischen Industrie sowie Dienstleister aus Dormagen zum Digital Demo Day 2020. The Place to be für Tech-Startups, Speaker sowie Tech-Solutions und mittendrin das ChemLab!
<p>Der CHEMPUNKT füllte sich schnell, die Abfahrt zum digitalen Meet and Greet auf dem Digital Demo Day in Meerbusch stand bevor. Die Busreise mit passendem Rahmenprogramm wurde perfekt vom Chempark-Betreiner CURRENTA organisiert und pünktlich trafen die Interessenten am Ziel ein.</p> <p>Vor Ort begrüßten André Heryschek und Guido Doublet die Teilnehmer und starteten eine <strong>"Guided Tour"</strong>&nbsp;zu ausgewählten Tech-Startups.&nbsp;Neben vielen neuen Eindrücken, spannenden Einblicken und digitalem Austausch konnten die Teilnehmer auch dem Panel des ChemLab&nbsp;auf der Startup-Stage folgen.</p> <p><strong>"</strong>I<strong>ndustry meets Startups"</strong> - wie Chemieunternehmen und Startups gemeinsam neue Technologien voranbringen und voneinander profitieren können stellte Guido Doublet, ChemLab Community Manager, mit&nbsp;Dirk Großmann (Keller &amp; Bohacek GmbH) und Winfried Korb (Siasys) vor.&nbsp;</p> <p><strong>Digital Projects Wanted</strong> - so lautete die Divise am Stand des ChemLab, wo Madita Beeckmann zusammen mit André Heryschek, Guido Doublet und Franziska Baldauf die Startups mit Fotobox und Wanted-Steckbriefen empfingen um mehr über die Problemlösungen bzw. Ansätze der&nbsp;Startups für die chemische Industrie zu erfahren.&nbsp;</p> <p>Wir danken allen Teilnehmern, Organisatoren und Startups für Ihr Engagement, den offenen Austausch und digitalen Lösungen auf der&nbsp;unvergessliche Reise zur deutschen Startup Expo.</p>

Digital Demo Day 2020 - Wir sind mit dabei!

Sind Sie ein Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss oder der Region, das sich für die Themen Digitalisierung und Innovation interessiert? Dann…

Sind Sie ein Unternehmen aus dem Rhein-Kreis Neuss oder der Region, das sich für die Themen Digitalisierung und Innovation interessiert? Dann besuchen Sie uns auf dem Digital Demo Day.
<ul> <li> <p><strong>Guided Tour zu ausgewählten Startups</strong><br /> Treffpunkt um 10 Uhr am ChemLab Stand · Anmeldung bei madita.beeckmann@rhein-kreis-neuss.de</p> </li> <li> <p><strong>Paneldiskussion „Industry meets Startups“</strong><br /> um 11:30 Uhr zeigt das ChemLab ein Beispiel einer erfolgreichen Kooperation zwischen Unternehmen und Startup auf der Startup Bühne</p> </li> <li> <p><strong>ChemLab Messestand</strong><br /> Besuchen Sie uns an unserem Stand im Bereich Regionale Ecosysteme &amp; Network Partner</p> </li> </ul> <p><strong>Datum:</strong> Donnerstag, 13. Februar 2020 · <strong>Ort:</strong> Areal Böhler, Meerbusch (Navi: Hansallee 321, 40549 Düsseldorf) Weitere Infos zum Digital Demo Day unter <a href="http://www.digitaldemoday.de">www.digitaldemoday.de</a></p> <p>Ein <strong>kostenloses Ticket </strong>erhalten Sie bei <strong>madita.beeckmann@rhein-kreis-neuss.de</strong></p> <p><strong>FÖRDERHINWEIS:</strong></p> <p><em>Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW) - Eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.</em></p>

VR im Ausbildungsbereich - passt die Chemie?

Vier Startups stellten am 05.November 2019, beim dritten CHEMPARK-Community Treffen in diesem Jahr, ihren Ansatz für Virtual Reality im…

Vier Startups stellten am 05.November 2019, beim dritten CHEMPARK-Community Treffen in diesem Jahr, ihren Ansatz für Virtual Reality im Ausbildungsbereich vor.
<p>Die Neugier ist geweckt und das ChemLab gefüllt. Die VR-Brille sitzt und schon taucht man ein, in diese virtuelle Welt. Virtual Reality ist eine&nbsp;durch spezielle Hard- und Software erzeugte künstliche Wirklichkeit und in dieser virtuellen Umgebung bekommt man tatsächlich das Gefühl, direkt vor Ort zu sein und mit den Controllern in der Hand (Handtracking) das Feuer zu löschen oder den Ernstfall einer Evakuierung zu proben.&nbsp;</p> <p><strong>Virtuell üben und real lernen</strong></p> <p>Dieses "Eintauchen" und die realistischen Interaktionsmöglichkeiten steigern den Lerneffekt und die Erinnerung an das Gelernte. Gefährliche Situationen können so beispielsweise ohne reelle Gefahr erlebt und immer wieder trainiert werden, bis alle notwendigen Handgriffe sitzen.&nbsp;</p> <p>„Wir setzen darauf, dass Virtual Reality vor allem dazu beiträgt, dass sich Auszubildende und Teilnehmende von Schulungen die Trainingsabläufe und Prozesse besser einprägen können“, erklärt ChemLab Community Manager Guido Doublet. „Mit der Virtual Reality tauchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ja nicht in eine andere Welt ein, sondern sie simulieren den Arbeitseinsatz im realen Umfeld.“</p> <p>Faszination VR! Möglicherweise der Lernort der Zukunft?</p>

Die nächsten Events

18.08.2020 - 14:45

41 / 250

Datenbasierte Geschäftsmodelle und Datenmonetarisierung

Daten sind das neue Gold - aber wie können Industrie und Kommunen danach schürfen?

Antworten auf diese Frage geben am Dienstag den 18.08.2020 um 15 Uhr vier Keynotes mit smarten Lösungen für das digitale Goldschürfen.

 

Liebe Chempark-Community,

warum nur mit der Produktion von physischen Dingen Geld verdienen, wenn um die Produktion herum eine Vielzahl von Daten anfallen, deren Wert bisher noch nicht abgeschöpft wurde. Wir wollen am 18.08.2020 beim zweiten virtuellen Chempark-Community Treffen Wege aufzeigen, wie mit Daten neue Erträge und Einsparungen produziert werden. In beiden Fällen gilt: Wie mache ich aus meinen Daten Geld?

Freuen Sie sich auf ein spannendes Treffen mit unseren drei "Goldgräbern":

  1. Senseering: Die Vision von Senseering ist die perfekte Mensch-Maschine-Daten-Ökonomie, in der Waren und Güter vom Rohstoff bis zum Kunden mit maximaler Effektivität hergestellt, transportiert und digitalisiert werden.
  2. CryptoTec Industrial: Als Technologieunternehmen bietet CryptoTec industrielle Blockchain-Lösungen für die Verbindung dezentraler Computersysteme an. Dabei ist es unerheblich, ob die Kommunikation zwischen Menschen oder Maschinen stattfindet.
  3. Deep White: Das Unternehmen versteht Digitalisierung als Werkzeug, mit dem sie Menschen zu neuen Ideen, neuen Leistungen und neuer Kreativität anspornen. 

 

CHEMPUNKT und ChemLab freuen sich auf Ihre Teilnahme und auf ein spannendes Treffen!

CHEMPUNKT Dormagen

16.06.2020 - 12:00

Smarte Energielösungen für die Industrie

Im ersten virtuellen Chempark-Community Treffen, am 16.06.2020, stehen smarte Technologien sowie Konzepte, die auf effiziente Produktion, Verteilung, Nutzung und Speicherung von Energie ausgerichtet sind, im Fokus.

Liebe Chempark-Community,

voller Energie widmen wir uns im virtuellen Meetup der Nachhaltigkeit des Energieverbrauchs im Zusammenspiel mit den Technologien der Smart Energy - einem Überbegriff für ein wachsendes Spektrum an intelligenten Technologien, die in Zusammenhang mit Energiespeicherug, Verbrauchssteuerung oder Energiewandlung stehen. Smart Grid, Smart Metering, Schwungmassenspeicher und Co. sind spannende Themenfelder, die wir Ihnen gerne näher vorstellen wollen.

Vier interessante Startups liefern Ihnen "smarte" Lösungen, um die Energiewelt der Zukunft für die industriellen Produktion, ökonomisch und ökologisch positiv zu gestalten:

  1. adaptive Balancing Power steht für die Stabilisierung der Stromversorgung: Erneuerbare Energien destabilisieren das Stromnetz, deswegen brauchen wir Stromspeicher zur Abpufferung von Netzschwankungen. Eine Lösung hierzu wird uns das Darmstädter Startup “Adaptive Balancing Power” präsentieren
  2. Envelio hat eine Lösung gegen die steigende Komplexität im Betrieb von Stromnetzen. Das Kölner Startup “Envelio” baut digitale Netz-Zwillinge, die ihr lokales Stromnetz optimieren und automatisieren, damit Sie die Komplexität beherrschen.
  3. Enerthing sorgt dafür, dass das Internet der Dinge nicht zum Internet der Knopfbatterien wird. Millionen mobiler Sensoren sind das Rückgrat der Industrie 4.0 - und brauchen alle Strom über Batterien - oder die Photovoltaik Lösungen des Leverkusener Startups “Enerthing”.
  4. Energy Cortex spart ihr Geld in der Energieversorgung. 30-60% der gewerblichen Stromrechnungen sind zu hoch. Energy Cortex gibt ihnen Klarheit, ob ihre Stromkosten korrekt sind und hilft ihnen bei der Rückforderung. Die webbasierte Anwendung deckt darüber hinaus Anomalien auf und entdeckt ihre Stromfresser. 

EINWAHL
www.gotomeet.me/ChemLab/smarte-energielösungen-für-die-industrie

oder direkt die App installieren: global.gotomeeting.com/install/244593317

CHEMPUNKT und ChemLab freuen sich auf Ihre Teilnahme und den spannenden energetischen Austausch!

CHEMPUNKT Dormagen

Bewegung heißt Veränderung

Macht mit!

Projektbeteiligte

Ein starkes Netzwerk lebt von innovativen Partnern. Mach mit, gemeinsam bewegen wir etwas Großes in die richtige Richtung!

Unsere Partner

Ein Förderprojekt von Digitale Wirtschaft NRW (DWNRW) - Eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das ChemLab ist ein Gemeinschaftsprojekt von Rhein-Kreis Neuss, Stadt Dormagen und Currenta, Betreiber der Chemparks Leverkusen, Dormagen und Krefeld.

© ChemLab Nordrhein-Westfalen | Design & Coding by kopfsturm®

Unsere Website setzt Cookies ein, um das Website-Erlebnis für Euch zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmt Ihr der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies, sowie die Möglichkeiten die Nutzung zu deaktivieren, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum